Dominikanerkirche  

Postanschrift :
Place des Dominicains, 68000 Colmar
Lokalisieren

Descriptif lieu


In der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts ist die Erbauung der Dominikanerkirche, die 1283 begonnen wurde, wesentlich. Sie ist ein Hauptwerk der Architektur des Bettelordens, obwohl die Dominikaner 1278 die Stadt erreichten und 1330 vorrübergehend aus der Stadt vertrieben wurden. Im Jahre 1458 beschädigte ein Feuer das Dach und den Kreuzgang, die daraufhin wieder aufgebaut wurden. Die Installation eines barocken Dekors 1720 bricht die anfängliche Kargheit der Kirche. Während eines Großteils des 19. Jahrhunderts war sie weltlichen Zwecken zugeteilt, bevor sie 1898 wieder ein Ort der Gottesverehrung wurde. Zwischen 1980 und 1990 war die Kirche Objekt etlicher Restaurationsarbeiten. Um 1475 errichtete das Atelier Martin Schongauers den Altar der Dominikaner, der heute im Unterlindenmuseum ausgestellt ist. Seit 1973 beherbergt die Dominikanerkirche das Hauptwerk Martin Schongauers, die Madonna im Rosenhag, das bis dahin in der Stiftkirche St. Martin ausgestellt wurde.

Share

Standort

Place des Dominicains, 68000 Colmar
Anfahrt

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand


Tourismusbüro von Colmar und seine Region

 Place Unterlinden
68000 COLMAR - FRANCE

ÖFFNUNGSZEITEN

Von 4. Januar :
von Montag bis Freitag, von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, geöffnet.
Am Samstag und Sonntag haben wir geschlossen.

  • +33 (0)3 89 20 68 92
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!