Logo Office de Tourisme de Colmar

Kontaktformular
Spielzeugmuseum

Sie möchten buchen oder eine Frage zu diesem Unternehmen fragen? Bitte füllen Sie das Formular aus!

In einem ehemaligen Kino im Stadtzentrum von Colmar lädt das Spielzeugmuseum ‚Musée du Jouet‘ Groß und Klein zu einer unvergesslichen Reise in die Welt des Spielzeugs ein.
Die Sammlung präsentiert Spielzeug aus dem 19. Jahrhundert bis heute. Auf einem thematischen Rundgang entdecken Sie Spielzeug, das Ihre Kindheit geprägt hat: von alten Teddybären über Videospiele, Playmobil®, Modellspielzeug, Roboter oder Miniatureisenbahnen bis hin zu den ersten Barbiepuppen. Das ausgestellte Spielzeug stammt von verschiedenen Kindergenerationen aus der ganzen Welt. Ein Highlight der Ausstellung: ein Eisenbahnnetz, das sich über die gesamte zweite Etage erstreckt!
Gesellschaftsspiele im Großformat, Puppentheater und mechanische Puppen, Spielkonsolen… Interaktivität und Spaß stehen im Spielzeugmuseum an erster Stelle
Spielzeug ist ein interessantes und lehrreiches Forschungsobjekt. Treten Sie ein und begeben Sie sich auf eine Zeitreise durch die Geschichte des SPIELZEUGS und des SPIELENS!

Spielzeugmuseum
40 rue Vauban
68000 Colmar

  • Gesprochene Sprachen : Englisch
  • Gesprochene Sprachen : Deutsch
  • Label nationaler Tourismus und Behinderung : Motor
  • Label nationaler Tourismus und Behinderung : mental
Informationen
Klicken Sie auf ein Tag, um die Öffnungszeiten zu sehen
Thematik
Ethnographie, Temporärer Ausstellungsort
Behindertengerecht
Ja
Auszeichnung
mental, Motor
Eintrittspreise in €
Erwachsenenpreis 5 €, Kinderpreis 4 €, Gruppenpreis 4 €, Gruppen 2 €, Student 4 €
Vergünstigungen
Kinder kostenlos (Altersbegrenzung) : 8, Familienpauschale (Mindestanz. Teilnehmer) : 5, Gruppe (Mindestanz. Teilnehmer) : 15, Andere Sonderangebote : Gratuit pour les détenteurs de la carte Culture
Zielpublikum
Erwachsene (Privatpersonen), Kinder (Privatpersonen), Paare, Familien, Gruppen, Schulklassen, schulisch
Schliessungen an Feiertagen
1 januar, 1. Mai, Allerheiligen, 25 Dezember
Ort
FLUX_FACEBOOK
Zum Seitenanfang