Logo Office de Tourisme de Colmar

Die Ritter des Heiligen Johannes von Jerusalem, auch Johanniter genannt, gründeten Ende des 12. Jahrhunderts ein erstes Krankenhaus. Angegriffen durch die örtliche Geistlichkeit, die darin eine Form der Konkurrenz sah, gaben die Johanniter dennoch nach der Unterstützung durch den Papst Gregor IX nicht auf. Die Kirche wurde 1268 durch Albert den Großen, einem dominikanischen Theologen geweiht. wurde die ehemalige Kommende des Heiligen Johannes 1796 verkauft. Nachdem sie 1858 durch die Schwestern der Vorsehung von Ribeauvillé zurückgekauft wurde, wurde sie 1918 zu einer schulischen Einrichtung umgebaut, die heute noch besteht und die den Namen „Institut Saint-Jean“ trägt. Nach einigen Erneuerungen im 19. Jahrhundert sind von dem ursprünglichen Gebäude nur noch einige Elemente der Fassade erhalten.

Ehemalige Kommende des Heiligen Johannes
3 rue St Jean
68000 Colmar

Videos
Ort
Zum Seitenanfang